Die Trabbel-Drillinge, Band 2: Lämmer, Glamour, Macaraons von Anja Janotta

Hardcover, Pappband, 224 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 6 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-570-17537-8
Erschienen am  15. Oktober 2018

 

Klappentext:

 

Als eineiiger Drilling auf die Welt zu kommen, ist wie im Lotto zu gewinnen – die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1:200 Millionen. Dieses große Los haben Franka, Vicky und Bella gezogen. Sie sind berühmt. Doch seit ihre Mutter Babs die drei auf dem Land versteckt, heißt es Glamour adé. Denn Babs' Bio-Hotel läuft nicht, und die Drillinge müssen sich mit verirrten Schafen, Omas Instagram-Träumen und unmöglichen Stiefvätern herumschlagen. Als Vicky und Bella verzweifelt in die Stadt zurückwollen, greift Franka ein – die Trabbel-Drillinge müssen doch zusammenhalten! Dafür zaubert sie sogar die himmlischsten Macarons ihres Lebens ...

 

Quelle: Cbj Verlag

 

Meine Meinung:

 

Zum Cover:

Das Cover ist farbenfroh und total süß gestaltet. Die Umgebung sieht idyllisch und der Platz sieht sehr gemütlich aus. Mir gefallen vor allem die vielen kleinen Details. Die petrolgrünen Haare der Drillinge fallen natürlich sofort auf und durch die Erkennungszeichen, weiß man sofort, wer wer ist. Ich mag die vielen kleinen Details und die Mischung von Fotoausschnitten und Zeichnungen.   

 

Zum Inhalt:

Im zweiten Teil geht es wieder hoch her im Hause Trabbel! Die TrabbelDrillinge leben sich langsam in ihrem neuen Zuhause Deininghofen ein, besonders Franka, die sich mit ihrer Nachbarin angefreundet hat. Doch das Hotel ihrer Mutter „Babs bestes Bio-Hotel“ läuft nicht gut und die Familie ist ratlos, denn dass die Drillinge wieder die Aufmerksamkeit der Presse bekommen, kommt nicht in Frage! Als Vicky wieder nach Berlin möchte, weil sie ihre alten Freunde  und den Trubel der Großstadt vermisst und auch Bella in ihre alte Stadt und den Glamour wieder will, ist das Chaos perfekt. Die Verbindung der drei Schwestern wird auf eine harte Probe gestellt. Zwischen Omas Karriere auf Instagram, Frankas himmlischen Macarons und petrolgrüner Farbe, versucht Franka ein Happy End für alle zu zaubern.

 

Meine Meinung:

In dem Buch ist wieder so unglaublich viel passiert! Das sorgt für viel Unterhaltung: die Schafrettungsaktionen, wie man die perfekten Instagrambilder von der Oma knipst, spirituelle Geschmacksproben von Macarons und jede Menge Drillingspower! Ich bin nur so über die Seiten geflogen! Der Schreibstil ist locker leicht und fluffig, genauso wie Frankas Macarons!

 

Schon im 1. Teil, den ich sehr schnell durchhatte, wie auch in diesem Band, fühle ich unglaublich mit Franka mit und kann sie in jeder Situation verstehen, denn oft ist es nicht leicht ein Drilling zu sein und dann auch noch die nette! Oft habe ich mich echt über ihre Schwestern geärgert, wenn mal wieder eingebildet und aufbrausend waren. Doch wenn es drauf ankommt halten die Drei dann doch zusammen. Anja Janotta schreibt, als ob sie selbst ein Drilling wäre, denn wie kann man sonst so gut die Verbindung von drei Mädchen beschreiben?! Oft verstehen sie sich ohne Worte und sie können einfach nicht mit, aber auch nicht ohne einander!

 

Während im 1. Teil Frankas heiße Schokolade die Hauptrolle spielte, lässt die Autorin mir diesmal durch fluffig und bunte Macarons das Wasser im Mund zusammenlaufen. Ich kann gar nicht genug davon lesen, wenn Franka liebevoll Rezepte ausprobiert, backt und verziert. Es ist ausschmückend  und nie langweilig geschrieben. Um ihre Mutter finanziell zu unterstützen, besorgt sich Franka einen Job in einer Bäckerei, um dort ihre Macarons zu verkaufen, wo die Kunden ihr prompt die Bude einrennen.

 

Jeder Drilling hat sein ganz eigenes Talent. Während Franka die Backfee von den dreien ist, übernimmt Bella die Rolle der zarten und sportlichen. Vicky ist das technische Genie von allen und dazu noch total schlagfertig. Es ist auch gut, dass die drei nicht immer nur zusammenkleben und so harmonisch sind, sondern es auch mal Konflikte gibt, denn das macht das Buch nochmal um einiges spannender!

 

Fazit: Wieder ein gelungener zweiter Band hoch drei! Die drei Schwestern sind einfach einzigartig und ich bin ganz vernarrt in sie! Die Art der Trabbels ist von der Persönlichkeit  und natürlich auch vom Aussehen her besonders! Man fliegt nur so über die Seiten und ich hatte himmlische Lesestunden. Anja Janotta hat eine kunterbunte Buchreihe erschaffen und ich hoffe, ich es kommt bald noch ein dritter Teil!