Götterfunke - Liebe mich nicht von Marah Woolf

464 Seiten · gebunden
14.5 x 21.0 cm
Für Jugendliche und Erwachsene, ab 14 Jahren
 
ISBN-13: 978-3-7915-0029-4
EAN: 9783791500294
Erscheinungstermin: Februar 2017

 

Band 1
Text von Marah Woolf
Einbandillustration von Frauke Schneider

 

Klappentext:

 

"Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Marah Woolf, Autorin der MondLichtSaga und eine der erfolgreichsten Selfpublisherinnen Deutschlands, jetzt erstmals in einem deutschen Verlag!

 

Quelle: Dressler Verlag

 

Meine Meinung:

 

Das Cover sieht geheimnisvoll und magisch aus. Der Titel "Götterfunke" gefällt mir und ich bin schon so gespannt auf den nächsten Titel.

 

Jess war mir sehr symphatisch. Ich konnte ihre Reaktionen gut verstehen und fühlte mit ihr. Eigentlich wollte Jess mit ihrer besten Freundin einen ganz entspannten Sommer in einem Feriencamp verbringen, doch dann taucht Cayden auf, der Jess sofort magisch anzieht. Er sieht einfach nur gut aus und man  konnte ihn sich gut vorstellen. Manchmal wäre ich gerne ins Buch gesprungen, um ihn ordentlich die Meinung zu sagen. Er konnte manchmal nämlich einfach nur unverschämt sein. Ich als Leser wusste was Cayden für dein Geheimnis hatte und hätte Jess gerne erzählt, warum Cayden sich so merkwürdig verhält. Aber eine Sache findet Jess dann doch heraus: Cayden ist ein Gott! Doch welches Ziel er hat und was seine Aufgabe ist, weiss sie nicht.

 

Jess wird in eine ganz neue Welt gebracht. Cayden erzählt ihr alles über Götter. Marah Woolf hat alle Göttersagen zu einer Geschichte verknüpft und somit eine neue Geschichte erzählt. Die Göttersagen waren sehr interessat und spannend. Wenn ich Geschichtslehrerin wäre würde ich meinen Schülern dieses Buch zu lesen geben.

 

Cayden selber spielt Polyphem, der Gott der den Menschen "baute". Auch die Götter wie Zeus, seine Frau, Apollo und Athene tauchen in Menschengestalt im Camp auf. An den Kapitelenden  zeichnet Hermes die Geschehnisse im Camp auf. Hermes ist der Götterbote. Die Aufzeichnungen umfassen meist ein bis zwei Seiten.

 

Eine Person macht das Buch sehr aufregend und wühlt alles auf! Jess beste Freundin Robin! Über Robin habe ich mich echt geärgert! Sie war mir null symphatisch und ich konnte  nicht glauben wie gemein sie immer zu Jess war. Dauernd hat sie mit Cayden geflirtet, obwohl sie schon einen Freund hatte! Am liebsten hätte ich ihr mal ordentlich eine geknallt! Das war so eine Tussi! Auf Jess hat sie keine Rücksicht genommen und ich habe mich gefragt, wie Jess noch mit ihr befreundet sein wollte.

 

Ich bin super durch das Buch gekommen. Der Schreibstil war fesselnd und hat mich immer weiter in seinen Bann gezogen. Ich habe die Seiten aufgesaugt!  Meine Erwartungen an dem Buch wurden defentitiv erfüllt! Es knistert nur so vor Spannung! Bei Szenen zwischen Jess und Cayden (und davon gab es viele) habe ich vor Aufregung fast die Luft angehalten!

 

Ich hätte ausserdem nicht gedacht, dass hier das Fach Geschichte so spannend wird! Götterfunke hat 423 Seiten und darüber war ich auch sehr froh, denn so hatte ich erst mal ein bisschen was zu lesen und musste mich nicht so schnell von Jess verabschieden. Ich bin dann aber trotzdem viel zu schnell mit dem Buch fertig geworden und war sogar fast empört, dass die Geschichte schon zuende war. Ich fiebere jetzt dem zweiten Teil entgegen, denn ich brauche ihn einfach!  Leider kommt der zweite Teil erst in drei Monaten raus und solange kann ich nicht warten! Das schaffe ich nicht!!!!!

 

Eigentlich könnte ich noch so viel von dem Buch schwärmen und versichern wie sehr es mir gefallen hat!

 

Man fiebert bei diesem Buch wirklich mit! Also LESEN! Ich akzeptiere kein NEIN! ES LOHNT SICH! Ich hatte vorher hin und herüberlegt, ob ich mir das Buch kaufen soll! Ich bin so froh, dass ich es jetzt besitze!  Ich würde es ab 12 Jahren empfehlen!

 

Fazit: Eine ganz besondere Göttergeschichte, die spannend und fesselnd ist!  Mal etwas ganz anderes! Marah Woolf zieht den Leser in ihren Bann und schreibt über eine aufregende Liebesgeschichte! Auf jeden Fall Fünf Blumen! LESEN!

 

Hier geht es zum Buchtrailer von Götterfunke

 

Webseite Marah Woolf