Alea Aquarius: Das Geheimnis der Ozeane von Tanya Stewner

448 Seiten · gebunden
14.5 x 21.0 cm
ab 10 Jahren

ISBN-13: 978-3-7891-4749-4
EAN: 9783789147494
Erscheinungstermin: März 2017

 

Klappentext:

 

Auf nach Island! Alea und die Alpha Cru stechen wieder in See und machen sich auf den Weg in den hohen Norden. Dort hofft Alea endlich ihren Vater zu finden und damit Antworten auf die vielen Fragen, die ihr durch den Kopf schwirren. Doch als die Alpha Cru ihr Ziel erreicht, muss sich Alea nicht nur ihrer Vergangenheit stellen, sondern trifft dort auch auf den geheimnisvollen Doktor Orion. Seit dem Untergang der Meerwelt erforscht er den tödlichen Virus, der die Meermenschen vernichtet hat. Kann Alea mit seiner Hilfe ihren großen Traum verwirklichen und das Meervolk wiederaufleben lassen? Und wird Lennox sie bei diesem Plan unterstützen? Er scheint Alea etwas zu verschweigen, und das stellt ihre Liebe auf eine harte Probe.

Quelle: Oetinger Verlag

 

Meine Meinung:

 

Das Geheimnis der Ozeane ist der dritte Alea Aquarius Band, auf den ich mich so so lange gefreut habe! Das Cover ist einfach traumhaft. Diesmal ist auch Lennox dabei! Die geheimnissvollen Farben des Meeres, die um Alea und Lennox rumschwirren, lassen alles geheimnisvoll wirken. 

 

Das Buch hatte diesmal über 400 Seiten. Das fand ich natürlich super, denn so musste ich mich nicht so schnell wieder von Alea verabschieden. Ich habe Alea und die Alpha Cru  schon ab dem ersten Band so sehr in mein Herz geschlossen und habe mich gefreut, sie endlich wieder zu treffen. Schon das erste Kapitel fing spannend an! Ich war sofort in der Alea Welt gefangen! Und wenn ich gefangen meine, dann meine ich auch gefangen! Ich war total gefesselt!  Leider bin ich dann doch wieder viel zu schnell mit dem Lesen durch gewesen und nun muss ich auf den vierten Band warten...

 

Dieser dritte Band hat mich diesmal wie noch nie mitfiebern lassen und ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen.  Bei den spannensten Szenen saß ich wie eingefroren da und konnte meine Augen nicht von den Zeilen abwenden. Der lockere Schreibstil wird das ganze Buch über beibehalten, so dass man wie Alea im Meer durch die Zeilen schwimmt. Einige Szenen im Buch sind unvergesslich. Es gab so viele Bestmomente! Bei einem bestimmten emotionalen Moment musste ich sogar ein bisschen heulen, weil er so schön war. Bei einer anderen Szene saß ich fassungslos mit offenem Mund da. Ich liebe es, wenn Alea im Meer ist und magischen Wesen begegnet. Wenn Alea mit Walen in Kontakt kommt, kommen bei mir echte Glücksgefühle hoch.

 

Ich fand toll, dass in dem Buch das Thema "Müll im Meer" aufgegriffen wurde. Alea bleibt in einer Szene in einem Müllstrudel stecken und erstickt fast daran. Sowas passiert in der Realität leider vielen Meerestieren. Wir sollten uns viel mehr um unsere Meere kümmern!

 

Mit Lennox bin ich in den ersten beiden Bänden nicht immer klargekommen, weil mir seine Beschützerei auf die Nerven ging und ich seine Art manchmal einfach nicht mochte. Doch in diesem Band wurde er mir immer sympathischer. Warum, möchte ich nicht verraten, weil das die Spannung nehmen würde.

 

Die Alea Bücher sind wie ein Puzzle, das sich nach und nach zusammensetzt. Dieser Band war ein besonders großes Puzzleteil!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Angelina� (Mittwoch, 30 August 2017 21:01)

    Wann kommt Teil 4 ich kann es kaum erwarten

  • #2

    Sophia (Montag, 25 September 2017 06:04)

    Klingt interessant! : )
    LG Sophia

  • #3

    Sophia (Donnerstag, 12 Oktober 2017 21:48)

    @Angelina:
    Ich glaube, der 4. Band erscheint am 14. Mai. 2018...
    Sich er bin ich mir aber nicht!
    LG Sophia