EMELY -  einfach abgefahren!! von Patricia Schröder

Ab 10 Jahre

Band 4, 224 Seiten

Format:
148 x 210 mm

ISBN:
978-3-522-50496-6

 

Preis:
9,99

Erscheinungstermin:
15.07.2016

 

Klappentext:

 

Die Großstadt ruft – denn für Emely, Anna und Maylin geht es zum Schüleraustausch nach London. Kaum angekommen steht auch schon das erste Projekt an: Um Geld für einen guten Zweck zu sammeln, tüfteln Emely und ihre Freundinnen gemeinsam mit ihren englischen Austauschpartnerinnen an einer wohltätigen Aktion. Zickenalarm ist dabei noch das kleinste Problem, denn plötzlich tauchen auch noch Jonathan und Phineas auf und sorgen nicht nur bei Emely für reichlich Gefühlschaos ...

 

Quelle: Thienemann Esslinger Verlag

 

 

Meine Meinung:

 

Das ist der vierte und letzte Emely Band:

 

Das Große EMELY Finale! Emely fährt mit ihren besten Freundinnen Anna und Maylin nach London. Sie gehen in eine englische Schule und nehmen am englischen Unterricht teil.  Für ganze 2 Monate wohnen sie bei Emelys Großeltern und lernen Poppy, ein Mädchen aus der englischen Schule, kennen. Gemeinsam sollen Emely, Anna, Maylin und Poppy an einem Projekt arbeiten. Sie starten eine Benefiz Aktion und organisieren ein Hockeyspiel. So wollen sie Geld für ein Behinndertenheim sammeln. Leider sind auch die zwei Tussis Summer und Charlotte dabei, die den Freundinnen total die Stimmung vermissen. Außerdem gibt es da noch Emelys bester Freund Jona, der Emelys Gefühle völlig durch einander bringt!

 

Das Cover finde ich gut gelungen und ich mag die typischen englischen Busse im Hintergrund! Auch Emely wurde einmal wieder gut gezeichnet.  Ich hätte mir gewünscht  Maylin auf dem Buch zu sehen, da sie bisher immer nur im Buch beschrieben wurde und nie auf dem Cover zu sehen ist. Das fand ich schade. Aber sonst ist das Cover cool. Der Titel passt zu Emely und vor allem zur London-Fahrt!

 

Der Schreibstil ist sehr fließend und Emely ist in der Ich Form geschrieben. Es gibt viele wörtliche Reden und ich hatte am Buch viel Spaß! Es ist so, als ob ich immer bei Emely bin. Die Geschichte ist sehr aktionreich, denn in London ist viel los! Es geht um Freundschaft und Liebe. Emely habe ich wirklich sehr gerne begleitet! Ich mag sie wegen ihrer Schusseligkeit und wegen  ihrer coolen Mütze. Ich finde mich in ihr wieder, weil ich genauso tierlieb bin wie sie.  Im Buch kamen auch ein paar englische Sätze vor. Damit kam ich ganz gut zurecht (ich komme in die 6. Klasse)…  Nur einige Wörter habe ich nicht verstanden.

 

Kritikpunkte: Ich hätte mir  gewünscht, dass noch ein paar mehr Sehenswürdigkeiten aus London vorkommen. Und dann finde ich zwei Monate London ein bisschen zu lange für Elfjährige.

 

Das Ende war so schön UND GENAU DER RICHTIGE Abschluss für diese Reihe! Emely ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich mochte sie kaum gehen lassen.  Es gäbe noch soooo viele coole Sachen die Emely erleben könnte! Meiner absoluten Lieblingslesegöre gebe ich 5 Blumen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0