Dancing Girls, Band 1: Charlotte hat den Dreh raus von Heike Abidi

Titel: Dancing Girls (Bd. 1)
Autoren/Herausgeber: Heike Abidi
Illustrator: Lisa Hänsch
Aus der Reihe: Dancing Girls, Coppenrath Verlag
Seitenzahl: 128, Format: 19,8 x 13,8 cm, Gewicht: 270 g

Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (1. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 364966688X
ISBN/EAN: 978-3649666882
Empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren

 

Klappentext:

 

Charlotte, Ida, Emily und Yasmin sind komplett verschieden. Doch sie haben einen gemeinsamen Traum: tanzen! Charlotte ist leidenschaftliche Stepptänzerin und kann es gar nicht abwarten, dass endlich der Tanzworkshop in der Schule losgeht! Eine Woche lang Schritte üben, über die Tanzfläche wirbeln und die Bühne zum Beben bringen. Doch dann tauchen beim Workshop bloß drei andere Mädchen auf und die Lehrerin will mit ihnen einen furchtbar lahmen Dance4Fans-Tanz einüben! Dabei ist Emily supergut im Hip Hop, Ida tanzt traumhaft Ballett und Yasmin kennt sich mit orientalischem Tanz aus. Kurzerhand beschließen die Mädchen, sich heimlich eine ganz neue Choreografie zu überlegen. Aber ist das bis zum Auftritt auf dem großen Schulfest überhaupt zu schaffen? Warmherzig erzählte Geschichte über Freundschaft und Teamgeist. Die neue Reihe für alle tanzverrückten Mädchen!

 

Quelle: Coppenrath Verlag

 

Meine Meinung:

Charlotte tanzt am liebsten mit ihren Steppschuhen und freut sich riesig auf den Tanzworkshop. Doch als es dann los geht,  wird sie schrecklich enttäuscht. Die vier anderen Mädchen haben alle verschiedene Tanzstile. Die Frau, die den Workshop leitet, möchte, dass sie einen langweiligen Modetanz einstudieren. Doch da hat Charlotte eine Idee und die Mädchen fangen an zu proben…

 

Ich habe das Buch mit meiner achtjährigen Schwester gelesen und sie fand das Buch total toll. Sie hat jede freie Minute mit dem Buch verbracht und es komplett alleine gelesen. Manchmal fällt es ihr noch schwer ein ganzes Buch alleine zu lesen und durchzuhalten. Aber dieses hat sie sehr schnell gelesen. Ich bin fast gar nicht mitgekommen, weil sie so eifrig die Seiten verschlungen hat.  Ich finde, das Buch ist für Grundschüler sehr gut geeignet, weil es so flüssig und gut verständlich geschrieben ist.  Aber auch ich, mit elf Jahren, fand die Dancing Girls toll. Am besten haben uns beiden die Tanzszenen gefallen.

 

Das Cover ist sehr ansprechend und in einem warmen pink. Man weiß sofort wer, wer ist. Der Titel passt zur Serie und macht neugierig.  Ich und meine Schwester finden den Titel „Dancing girls“ sehr gut.

 

Hier die eigene verfasste Rezi meiner Schwester:

Es ging in dem Buch ums Tanzen. Die Dancing Girls wollen statt eines komischen Modetanz lieber einen supertollen eigenen Tanz machen. Dazu hatte Charlotte eine Idee. 

 

Das Buch war schön und cool und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Manchmal fand ich die Sätze sehr lang, weil ich noch nicht ganz so viel alleine lese.  Ich fand die Bilder mit den Steppschuhen sehr schön und die Dancing Girls ist jetzt mein zweitbestes Lieblingsbuch.

 

Fazit: Ein tolles Buch für tanzverrückte Mädchen für das wir gerne 5 Blumen vergeben!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0