Mia, Band 8: Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt von Susanne Fülscher

 

Einband Gebunden mit Kaltfolie und Spotlackierung
Größe 15,00 x 21,00 cm

Seiten 240

Alter ab 10 Jahren

 

ISBN 978-3-551-65058-0

 Autor:  Susanne Fülscher

 

Klappentext:

 

Mia fährt mit ihrer Klasse nach München. Das wird bestimmt mega-giga-irre! Doch auf dieser Klassenfahrt geht alles schief, was schiefgehen kann. Mia wäre schließlich nicht Mia, wenn sie nicht zuverlässig von einer Katastrophe in die nächste schlittern würde ...

 

Quelle: Carlsen Verlag

 

Meine Meinung:

 

Eine turbulente Klassenfahrt

  

Endlich mal eine RICHTIGE Klassenfahrt! Mia und Jette sind schon mega-giga-irre gespannt auf München! In München gibt es leckere Brezeln und Weißwürste, Kirchen und natürlich die berühmten Dirndl!  Doch plötzlich geht alles schief! Christi, Sofia und später  sogar Jette gehen verloren und Frau Hübsch, die die Klasse mit Herr Meyer begleitet,  hat ein Geheimnis! Warum Frau Hübsch dauernd verschwindet und erst am Abend wieder auftaucht, beschäftigt Mia, Alina, Leonie und Jette und Christi(die inzwischen wieder aufgetaucht sind) besonders! Deshalb schmieden sie einen Plan, um Frau Hübsch zu beschatten und heraus zu finden was sie treibt. Dabei geraten die Freundinnen  dauernd in Schwierigkeiten und kommen um neue Katastrophen nicht herum! 

 

Ich fand dieses Buch wirklich mega-giga-irre spannend und mega-giga-irre lustig!  Ich musste ständig losprusten und an einer Stelle habe ich mich halb totgelacht. Besonders Jette war witzig und Mia fand ständig etwas  mega-giga irre.  Es passieren so viele  Katastrophen in dem Buch, die ich alle gar nicht aufzählen kann. Ich war sehr gespannt, was Frau Hübsch für ein Geheimnis hatte.  Ich verrate aber natürlich nicht, was es war!

 

Ich habe durch Mia einiges über München erfahren und nun große Lust selbst einmal dorthin zu reisen. Es gibt viele schöne Sehenswürdigkeiten in München. Ich weiß nun auch was ein Dirndl ist, es ist ein traditionelles Kleid das man in Bayern trägt. 

 

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band, der zum Glück nicht mehr so lange auf sich warten lässt! Ich vergebe diesem mega-giga-irren Buch FÜNF mega-giga-irre Blumen!!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0