Hinter verzauberten Fenstern

Hinter verzauberten Fenstern von Cornelia Funke

Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte

 

Roman
Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-80927-1

Klappentext:

 

Der Weihnachtsbestseller von Cornelia Funke

Warum hat mein blöder kleiner Bruder Olli den schönen Schokoladenadventskalender bekommen und ich nur diesen doofen Papieradventskalender, ärgert sich Julia. Doch das auf ihrem Kalender abgebildete Haus glitzert so silbrig und geheimnisvoll, dass Julia der Versuchung nicht widerstehen kann und das erste Fenster ihres Kalenderhauses öffnet. Da bemerkt sie, dass das Haus bewohnt ist und dass sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann. Damit beginnt ein ganz ungewöhnliches Abenteuer…

Zum ersten Mal erscheint der Adventsbestseller von Cornelia Funke mit farbigen Innenillustrationen. Die von Cornelia Funke gemalten Bildern wurden liebevoll nachkoloriert.

 

Quelle: S. Fischer Verlage

 

Meine Meinung:

 

Julia ist neun. Ihre Mutter denkt, sie wäre nun alt genug, um einen Adventskalender für große Mädchen zu bekommen. Sie schenkt ihr einen langweiligen Bilder-Adventskalender. Julias kleiner Bruder Ollie bekommt einen leckeren Schokoladenadventskalender. Julia ist megasauer!!! Aber dann macht sie kurz nach Mitternacht am 1. Dezember ihr erstes Törchen auf und merkt, dass sie, wenn sie das Bild länger anschaut, in das Haus mit den vielen Türen hineinreisen kann. Auf einmal steht sie in einem der Zimmer des Adventskalenderhauses. Dort lernt sie die Bewohner des Hauses kennen und erlebt viele spannende Abenteuer mit ihnen. Julia ist der erste Adventskalendergast seit vielen Jahren. Leider wird Julias Bruder immer neugieriger und möchte ständig in ihr Zimmer. Julia fällt es immer schwerer, ihr Geheimnis zu verbergen.

 

Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und auch das Cover finde ich sehr gelungen. Auf dem Bild sieht man die Fenster des Adventskalenderhaus mit seinen Bewohnern.


Der Schreibstil hat mir sehr gefallen und die Beschreibung der Abenteuer, die Julia erlebt, sind toll. Ich mag die vielen, schönen Illustrationen in dem Buch. Man konnte sofort erkennen, wer auf dem Bild gemalt war. Ich habe das Buch sehr schnell ausgelesen und war traurig, als es zu Ende war. Schade, dass es von diesem Buch nicht mehrere Teile gibt. Es wäre vielleicht auch nett gewesen einen Adventskalender in Buchform daraus zu machen. Ein sehr weihnachtliches und fantasievolles Buch, für dass ich gerne 5 Blumen vergebe.   


Kommentar schreiben

Kommentare: 0