Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung von Patricia Schröder

Verlag Kerle

Mit Illustrationen
Format: 13,9 x 20,5 cm, 208 Seiten, Gebunden

ISBN 978-3-451-71256-2

 

Klappentext:

Tillas knallroter Eisenbahnwaggon rattert mit voller Fahrt ins nächste Abenteuer. Und wer daran zweifelt, dass Tilla neben der Riesenfledermaus Zwieback und vielen magischen Gegenständen auch noch einen ganzen Zoo im Waggon unterkriegt, der sollte einfach aufhören zu lesen. Andererseits: Wenn ein fieser Zoodirektor den Tieren das Leben zur Hölle macht und die arme kranke Giraffe sogar einschläfern will, dann muss man doch einfach dranbleiben, oder?

 

Quelle: Kerle Verlag

 

Meine Meinung:


Tilla ist mit ihrem Eisenbahnwaggon weitergereist, zusammen mit ihrem neuen Freund Kater Maunz. Diesmal lernt sie in einer Stadt Jannes kennen. Sein Vater arbeitet im Zoo, doch nicht mehr lange. Ein böser Mann, mit dem Tilla auch schon Bekanntschaft gemacht hat, möchte aus dem schönen tiergerechten Zoo einen Erlebniszoo machen. Das wollen Tilla und Jannes verhindern! Auch Zwieback ist in Gefahr...

Der zweite Band war sogar noch besser als der erste Band und es kommen wieder sehr viele verrückte Erfindungen von Tillas Vater drin vor. Besonders gut gefallen haben mir die Zeichnungen von Katern Maunz im Buch. Die waren alle sehr sehr süß. Es sind auch viele schöne Tierzeichnungen im Buch. Der Schreibstil ist ganz toll, humorvoll und soooo lustig!!!!!! Das Buch ist sehr gut verständlich geschrieben, so dass auch jüngere Kinder es lesen können. Ich bin 11 und auf keinen Fall zu alt für dieses Buch!!!

Leider soll es keinen dritten Band mehr von Tilla geben, was ich sehr sehr schade finde. Ich wäre so gerne mit Tilla in ihrem Eisenbahnwaggon weitergefahren. Es gibt bestimmt noch jede Menge Abenteuer für sie.

Natürlich 5 Blumen für Tilla oder eher 6 :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0