Alea Aquarius von Tanya Stewner

Band 1
Text von Tanya Stewner
Einband und Illustrationen von Claudia Carls

320 Seiten · gebunden
14.5 x 21.0 cm
ab 10 Jahren
EUR 12,99 · EUA 13,40
ISBN-13: 978-3-7891-4747-0
EAN: 9783789147470
Erscheinungstermin: Juli 2015

 

Klappentext:

 

Meeresmagie, Abenteuer und eine wunderbare Freundschaft! Alea fühlt den Sog des Meeres, seit sie denken kann, und doch fürchtet sie es. Denn wenn sie mit Wasser in Berührung käme, könnte es tödlich für sie enden. Das hat Aleas Mutter ihrer Pflegemutter gesagt, bevor sie verschwand. Eines Tages schließt Alea sich den Kindern von der Alpha Cru an, die auf einem Segelboot über die Meere schippern. Bei einem Sturm wird sie über Bord geschleudert. Und danach ist alles anders als vorher.

Erster Band der coolen Meermädchen-Serie von Bestsellerautorin Tanya Stewner (Autorin von "Liliane Susewind").

 

Quelle: Oetinger Verlag

 

Meine Meinung (06.08.2015):

 

Alea ist in ihrem ganzen Leben noch nie mit kaltem Wasser in Berührung gekommen. Ihre leibliche Mutter hat ihrer Pflegemutter aufgetragen, dies immer zu beachten, bevor die Mutter verschwand.  Alea kann sich auch nicht die Knubbel hinter ihren Ohren, an ihren Händen und an ihren Füssen erklären. Dann wird ihre Pflegemutter Marianne schwer krank und Alea schließt sich der Alpha Cru an, die aus den zwei Jungs Ben und Sammy bestehen und dem französischen Mädchen Tess. Aber bei einem Sturm wird Alea über Board geschleudert und etwas Unglaubliches passiert... Mehr will ich nicht verraten

Das Buch war spannend und der Text sehr flüssig zu lesen. Das Buch hat etwas Magisches an sich. Man ist sofort in der Geschichte drin und jeder Satz lässt einen tiefer in Aleas Welt tauchen. Von Langeweile keine Spur. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und würde jetzt am liebsten sofort den zweiten Teil auch noch weiterlesen. Ich wette, Alea wird zu einer meiner absoluten Lieblingsfiguren.

Das Cover ist WUNDERPRÄCHTIG!


5 Blumen für Alea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0